Meldungen

angle-left 03.11.2020: Landesbiologentag

Meldung

03.11.2020

Landesbiologentag und 13. Umweltbildungskongress am 07.11.2020

Der Landesbiologentag findet 2020 online statt. Bis vor kurzem war das für viele von uns noch „Neuland“. Um nicht mehr ganz so neues Neuland ganz anderer Art handelt auch das Thema des diesjährigen Landesbiologentages, den die Umweltakademie Baden-Württemberg erneut in Kooperation mit dem Verband Biologie, Biowissenschaften & Biomedizin in Deutschland (VBio) und der Universität Hohenheim veranstaltet.

Neben der Corona-Pandemie, dem Klimawandel und dem Artenschwund beeinflussen auch gebietsfremde Arten verstärkt unseren Alltag. Dieses Thema rückt aufgrund wachsender Problematik immer weiter in den Fokus der Gesellschaft. Denn Arten verschwinden nicht nur, sondern andere, gebietsfremde Arten, wandern ein, sind gar Grund für manches Artenverschwinden oder Überträger von Krankheiten, die bisher nur aus tropischen Gebieten bekannt waren.

Arten kümmern sich wenig um vom Menschen „gemachten“ Grenzen. Dabei breiten sich manche durch sich ändernde Bedingungen aus, andere werden von uns Menschen aktiv oder passiv in neue Gegenden verschleppt. In Deutschland sind bisher ca. 1.200 gebietsfremde Arten dokumentiert, mit steigenden Temperaturen könnte diese Zahl noch deutlich steigen.

Die Beiträge der Veranstaltung geben einen Überblick über den aktuellen Stand der Forschung und praxisnahe Einblicke in den erprobten und möglichen, aber teilweise auch nicht mehr leistbaren Umgang mit Neophyten und Neozoen. Es werden aber auch rechtlichen Rahmenbedingungen beleuchtet und diskutiert.  

Mehr Informationen