Meldungen

angle-left 11.12.2019: Fledermausschutz in der Eingriffsplanung

Meldung

11.12.2019

Fledermausschutz in der Eingriffsplanung: 15-tägiges Qualifizierungsseminar für Fachplaner- und Gutachterbüros endet mit Prüfung

Am Freitag, den 06.12.2019 war die Anspannung im Akademiehaus deutlich zu spüren, als die 13 Teilnehmer/innen des bundesweit einzigartigen Qualifizierungsseminars zum Fledermausschutz in der Eingriffsplanung zur Abschlussprüfung eintrafen.

Die Schwerpunkte des vorangegangenen Seminars lagen neben der Artbestimmung, der Biologie und der Lebensweise von heimischen Fledermausarten ebenso auf den Erfassungs- und Auswertungsmethoden sowie auf dem praktischen Umgang mit der Datenerfassung inklusive Netzfang und Akustik. Dem Teilnehmerkreis, bestehend aus Mitarbeiter/innen von Planungs- und Gutachterbüros, wurde dadurch Grundwissen vermittelt, welches bei landschaftsökologischen Bewertungen von elementarer Bedeutung sind.

Nach erfolgreicher Teilnahme an dem aus sieben Modulen bestehenden Seminar wurde das erlernte Wissen zunächst in Form eines schriftlichen Tests überprüft und anschließend die parallel zu dem Seminar erarbeitete Projektarbeit dem Prüfungsgremium und den anderen Kursteilnehmern vorgestellt. Hierbei wurden die unterschiedlichen Fragestellungen und die gewählten Methoden der Teilnehmer kritisch hinterfragt, mit den anspruchsvollen Inhalten des Kurses verglichen und abschließend bewertet.

Das fünfköpfige Prüfungsgremium setzte sich aus Experten des Fledermausschutzes u.a. von der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW), der AG Fledermaus Baden-Württemberg (AGF) und dem Max-Planck-Institut für Ornithologie zusammen.