Meldungen

angle-left 04.04.2019: Klimaschutz und Umweltvorsorge in der öffentlichen Verwaltung – Eröffnung der Vortragsreihe durch die Umweltakademie

Meldung

04.04.2019

Klimaschutz und Umweltvorsorge in der öffentlichen Verwaltung – Eröffnung der Vortragsreihe durch die Umweltakademie

Vielerorts bringen Bürgermeister, Amtsleiter oder Verwaltungsbedienstete Klimaschutz und Umweltvorsorge voran. Zu deren Qualifizierung eröffnete jetzt (28. März 2019) die Umweltakademie die Vortragsreihe im Rahmen des „Forum Zukunftsfragen“ an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl. Diese Veranstaltungsreihe läuft sowohl in Kehl als auch an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen in Ludwigsburg.

Über 300 Studierende und Gasthörer lauschten dem spannenden Eröffnungsvortrag von Georg Krause vom Fachbereich Grünplanung & Umwelt des Stadtplanungs- und Hochbauamtes der Stadt Donzdorf. „Blütenträume – Lebensräume: kommunale Umweltarbeit als Beitrag zu mehr Biodiversität und Klimaschutz in der Stadt“ lautete der Titel seines Vortrages. Der Biologe zeigte anhand der bundesweit beachteten Modellkommune auf, wie öffentliche Grünflächen zu Oasen für die bedrohte Insektenwelt entwickelt werden können. Er ging auf die Bedeutung der kommunalen Förderung von biologischer Vielfalt durch die Schaffung von mehr blühenden Pflanzflächen für neue Insektenlebensräume ein.

Die Stadt Donzdorf hat dabei aufgezeigt, wie eine pflegearme, extensive Bewirtschaftung der öffentlichen Grünflächen bspw. durch mehrjährige, blühende Stauden möglichst heimischer Pflanzenarten Einsparungspotenzial hinsichtlich Kosten und Pflegeaufwand möglich macht. Zudem erhöht die gesteigerte biologische Vielfalt die Aufenthalts- und Lebensqualität und schafft wertvolle Naturerlebnisse für die Bürger in der Stadt. Außerdem tragen mehr städtische Grünflächen zu einer geringeren Erwärmung in der Stadt bei, vor allem während der Sommermonate. Dadurch wird ein wichtiger kommunaler Beitrag zum Klimaschutz geleistet.