Meldungen

angle-left 28.05.2019: GARTEN.GENUSS.MARKT.

Meldung

28.05.2019

„Alte Sorten“ beim GARTEN.GENUSS.MARKT. im Freilichtmuseum Beuren

Am Sonntag, den 26. Mai, fand im Freilichtmuseum Beuren der GARTEN.GENUSS.MARKT. statt. 

Die Umweltakademie war mit dem Thema Obstwiesen dabei. Streuobstpädagogin Sabine Schönfeld gab viele wissenswerte Einblicke in den Lebensraum der Streuobstwiesen, die sie mit einem großen Repertoire an Anschauungsmaterial erlebbar machte.

Besonders die alten Obstsorten der Streuobstwiese standen im Fokus. Ein Obstwiesenquiz sowie ein Naturmemory luden Groß und Klein zum „spielerischen lernen“ ein.

Früher waren Streuobstwiesen ein landschaftsprägendes Element in Mitteleuropa. Heute sieht man diese artenreichen Kulturräume immer seltener. Dabei sind genau diese Streuobstwiesen mit Apfel-, Birnen- und Zwetschgenbäumen ein wichtiger Knotenpunkt in der Biotopvernetzung und wichtiger Lebens und Rückzugsraum für viele Tier- und Pflanzenarten. Besonders Insekten wie Wildbienen, Hummeln, Honigbienen und Co. spielen hier für den Menschen eine wichtige Rolle: Insekten eine große Rolle, da sie durch ihren fleißigen Sammelflug von Baum zu Baum und von Blüte zu Blüte die Bestäubung leisten und für eine gute Ernte sorgen.