Publikationen

Natürlich sportlich: Obstwiesen- und Gartenarbeiten als Raum und Katalysator für bewegungsorientierte Landschaftspflege sowie Naturerleben (Heft 22)

Publikation

Cover: Tagungsführer der Akademie Heft 22 Quelle: Umweltakademie Baden-Württemberg

Natürlich sportlich: Obstwiesen- und Gartenarbeiten als Raum und Katalysator für bewegungsorientierte Landschaftspflege sowie Naturerleben (Heft 22)

Obstwiesen sind ein besonderes Markenzeichen Baden-Württembergs. Das zunehmend mit Attributen wie Arbeit und Aufwand behaftete Image von Obstgärten hat vielerorts dazu geführt, dass die Bewirtschaftung nicht mehr die nötige Wertschätzung genießt und aufgegeben wird. Es ist deshalb ein Imagewandel nötig, bei dem die Güte der Äpfel, Birnen oder etwa Zwetschgen, die interessanten Möglichkeiten der Verwertung und die Möglichkeit der Bewegung an der frischen Luft sowie die Chancen vieler faszinierender Naturerlebnisse in der Natur in den Vordergrund gerückt werden. Die von der Umweltakademie in Auftrag gegebene Studie der Universität Tübingen, Institut für Sportwissenschaft belegt, dass die Tätigkeiten in Obstwiesen als sportliche Betätigung anzusehen sind.

Tagungsführer und Forschungsberichte der Akademie Heft 22 (2011). 60 Seiten.

Weitere Informationen