Naturerlebnisland – die Regionen

Naturregion Schwarzwald

Die faszinierende Vielfalt abwechslungsreicher Kultur- und Naturlandschaften machen die Region Schwarzwald so anziehend. Tannen- und Fichtenwälder, stille Moore und einsame Seen, tiefe Täler und sanfte Anhöhen prägen den Schwarzwald, der über Baden-Württemberg und Deutschland hinaus als Black Forest bekannt ist. Im Norden alte Buntsandsteine, im Süden verwitterte Granite und Gneise. Während der Kaltzeiten war der südliche Teil des Schwarzwaldes zudem stark vom Eis geprägt: Tiefe Täler, Karseen wie etwa der Feldsee, Kartreppen wie im Zastlertal und verbreitete Blockschutthalden sind Spuren einstiger Vergletscherung. Entdecken Sie diese Naturphänomene im Biosphärengebiet Südschwarzwald oder im Naturschutzgebiet Südschwarzwald auf eigene Faust. Oder Sie gehen mit dem Ranger des Naturschutzzentrums Südschwarzwald auf Wanderschaft.

In diesen Lebensräumen hat sich bis heute eine bemerkenswerte Pflanzenwelt erhalten: Alpenglockenblume, Alpenbärlapp, Wollgras oder der "Fleisch fressende" Sonnentau finden hier geeignete Standorte. Nicht weniger faszinierend ist die Tierwelt. Neben den selten gewordenen Auerhühnern ist der Schwarzwald auch Heimat der bedrohten Wildkatze.

In den Naturraum eingebettet liegen oft uralte Bauernhöfe. Diese sind umgeben von offenen Wiesenflächen, auf denen seit Jahrhunderten Hinterwälder-Rinder grasen. Die Beweidung mit dieser kleinsten Rinderrasse Europas ist lebendige Landschaftspflege und aktive Kulturraumerhaltung. Überzeugen Sie sich selbst und besuchen Sie den Nationalpark im nördlichen Schwarzwald!